EXPO SCHWERTE 2019


01.12.2019

Knapp 1000 Besucher zur EXPO 2019

Charme des Umbau-Ambientes setzt Kunst inspirierend in Szene

Knapp 1000 Besucher und Besucherinnen kamen am ersten Adventswochenende, um die EXPO SCHWERTE 2019 im Alten Rathaus des Ensembles der Schwerter Mitte am Markt zu sehen. 24 heimische Kreative präsentierten an die 500 Werke. „Das sind Ergebnisse, die unsere Vorstellungen weit übertroffen haben“, freut sich Ensemble-Leiterin Martina Horstendahl nicht nur über die positiv hohen Zahlen, sondern auch über die breite Zustimmung, die die Aktion der Bürgerstiftung St. Viktor in Kooperation mit der Kulturinitiative Schwerte (KIS) gefunden hat.

Dabei setzte der Charme des Umbau-Ambientes von aufgebrochenen Decken und ausgefachten Wänden die Kunst in spannender Korrespondez in Szene. Dass die EXPO dieses Mal noch einmal mehr Anklang als im Vorjahr gefunden hat, wertet Martina Horstendahl als Zeichen, dass das Event inzwischen zu einer Institution geworden ist: „Gemeinsam mit den Angeboten von Weihnachtsmarkt der Bürger, EXPO  und weiteren Aktionen in Schwerte lohnt sich der Besuch der Altstadt für viele Schwerter und Schwerterinnen am ersten Adventswochenende zu attraktivem Programm. Und an diesem Wochenende hat sicher auch das gute Wetter dazu beigetragen, dass sich so mancher auf den Weg gemacht hat.“

Gute Bewertung der heimischen Kunst

Erfreulich seien auch die guten Urteile der Gäste zu den Kunstwerken gewesen. Die Qualität sei von vielen betont worden. Die Organisatoren aus dem Atelier der Ideen der Bürgerstiftung St. Viktor sehen eine weitere Bestätigung auch in den zahlreichen Anfragen von weiteren heimischen Künstler-Kollegen und Künstler-Kolleginnen, die nach dem Besuch beeindruckt waren und gerne das nächste Mal ebenfalls mitmachen möchten.

Die  EXPO-Kreativen der diesjährigen Ausstellung loben das Kennenlernen und sehr kollegiale Miteinander der verschiedenen Künstler und Künstlerinnen unter einem Dach. Besonders aber wird das große Interesse mit vielen guten Gespräche mit den Besuchern und Besucherinnen hervorgehoben. - Und dass mehr als das „ein oder andere“ Kunstwerk neue Besitzer gefunden hat, sehen die Ausstellenden als eine schöne Bestätigung ihrer künstlerischen Arbeit.  Von daher war für alle klar: Das nächste Mal sind sie wieder dabei.

Altes Rathaus startet nun langsam in den Umbau

Das Alte Rathaus über alle Etagen gefüllt mit Kunst  – dieses inspirierende Bild wird es nun erst einmal eine Zeit lang nicht mehr geben, denn der Umbau des neuen Ensembles soll im nächsten Jahr starten. Martina Horstendahl blickt aber bereits ideen-getrieben weiter: „Vielleicht suchen wir uns mit der EXPO dann übergangsweise ein Gast-Quartier. Wir werden sehen, wie und wann das Format sich weiter entwickelt. Eine Fortsetzung gibt es auf jeden Fall.“

Text und Fotos: Martina Horstendahl

EXPO-Aufbau

EXPO-Impressionen

Die Künstler und Künstlerinnen der EXPO SCHWERTE 2019

Franz-Josef Benda
Katrin Blanke
Monique Castagné
Birgit Feike
Christine Georg
Eva Hammoudo
Christiane Heetmann
Rose Hoffmann
Ulla Jacobs
Wladimir Kanevsky
Katrin Koopmann
Rüdiger Kraft
Abbas Mandeh
Felix Martin
Bernd Müller
Bodo Nolte
Annette Rusteberg
Frauke Andrea Schütte
Elisabeth Stark-Reding
Elvira Sürig
Jan van Nahujis
Claudia Wenzler
Margarete Wenzler

EXPO-Abschied für 2019


25 Künster*innen stellen dieses Jahr zur EXPO SCHWERTE 19 im Alten Rathaus des Ensembles in der Schwerter Mitte am Markt aus

Altes Rathaus voller Kunst bis unter das Dach: EXPO SCHWERTE 19

Bürgerstiftung St. Viktor präsentiert 25 heimische Künstler*innen am 1. Adventswochenende am Markt

Künstler und Künstlerinnen mit Bezug zu Schwerte alle zusammen unter einem Dach vereint: Die Bürgerstiftung St. Viktor lädt bereits im 2. Jahr, gemeinsam mit der Kultur-Initiative Schwerte (KIS), alle Besucher und Besucherinnen zur „EXPO SCHWERTE 2019“ in das Alte Rathaus des neuen Ensembles in der Schwerter Mitte am Markt ein.

Am 1. Adventswochenende, Samstag 30. November (11-20 Uhr) und Sonntag, 1. Dezember (11-17 Uhr) öffnen sich parallel zum Weihnachtsmarkt die Türen des alten Hauses am Markt. Die Kreativen bereiten schon intensiv ihre Kunst-Präsentationen vor, um ihre Gäste ansprechend empfangen zu können.

Die Planungen und Vorbereitungen im Alten Rathaus laufen bereits auf Hochtouren

„In diesem Jahr hat sich die Teilnehmerzahl zu unserer Freude nochmals vergrößert. Im vorigen Jahr haben 17 Künstler und Künstlerinnen mitgemacht, in diesem Jahr stellen sogar 25 Kreative zur EXPO SCHWERTE 19 aus,“ berichtet Eva Hammoudo. Sie gehört zu dem Kreis der Aktiven aus dem „Atelier der Ideen“ der Bürgerstiftung St. Viktor, der mit viel Einsatz die Organisation der großen Ausstellung übernommen hat. Die Akteure betonen zudem die gute Ergänzung von Weihnachtsmarkt und Expo, wodurch die Attraktivität der Innenstadt an diesen Tagen besonders erhöht werde.

So hält am ersten Adventswochenende – letztmalig vor dem Umbau des Ensembles - noch einmal die heimische Kunst Einzug in das Alte Rathaus und füllt das historische Gebäude über alle Etagen und Räume verteilt mit regem Leben. „Wir möchten mit der EXPO die Vielfalt und Kreativität der Schwerter Kunstszene der Öffentlichkeit präsentieren. Schön ist aber auch zu sehen, wie die vielen unterschiedlichen, bisher solitär agierenden bildenden Künstler und Künstlerinnen in Schwerte durch die gemeinsamen Expo-Aktionen zu einem freundschaftlich-verbundenem Team zusammenwachsen,“ erklärt Ensemble-Leiterin Martina Horstendahl. Sie weist zudem auf die ersten Zeichen des Umbaus im Hause hin und fügt an: "Die Bau-Spuren stellen für die Ausstellenden und die Besucher sogar einen gewissen kreativen Abbruch-Charme dar."

Als Ensemble-Leiterin freut sie sich darauf, wieder wie im Vorjahr zahlreiche Besucher und Besucherinnen im  Alten Rathaus begrüßen zu können, die sich die Schwerter Kunstszene ansehen, die Möglichkeit ergreifen, mit den Künstlern und Künstlerinnen direkt ins Gespräch zu kommen und die Gelegenheit nutzen, interessante Bilder zu erwerben. Martina Horstendahls „festlicher“ Tipp dazu: „Vielleicht ist ja das ein oder andere Weihnachtsgeschenk in der Ausstellung zu finden.“

Der Eintritt zur EXPO SCHWERTE 19 ist frei, Spenden für weitere Bürger-Projekte der Stiftung sind stets willkommen.


Schon 25 Anmeldungen zur EXPO SCHWERTE 2019

Teilnahmeformulare der Künstler*innen werden bis zum 1. November entgegengenommen

Künstler und Künstlerinnen mit Bezug zu Schwerte unter einem Dach vereint - alle gemeinsam:  Die Bürgerstiftung St. Viktor lädt wieder zusammen mit der Kultur-Initiative Schwerte (KIS) alle Kreativen zur Teilnahme an der „EXPO SCHWERTE 2019“ in das Alte Rathaus der Schwerter Mitte am Markt ein.  Der Termin ist auf das erste Adventwochenende Samstag 31.November (11-20 Uhr) und Sonntag 1. Dezember (11-17 Uhr) gelegt.

Was in der Planung des Vorjahres noch ein Vision war, hat sich in der Umsetzung als gute Idee erwiesen: 17 Kunstschaffende stellten zur EXPO 2018 ihre Werke aus. Zahlreiche Besucher strömten in das historische Gebäude, um die Schwerter Künstler und Künstlerinnen und ihre Werke in einem regen Austausch kennenzulernen.  Auch der Termin parallel zum Weihnachtsmarkt hat sich bewährt, da so das Angebot mit den verschiedenen Aktivitäten in Schwerte an diesem Wochenende besonders attraktiv ist. In diesem Jahr  wird die Anzahl der  Ausstellenden offensichtlich noch übertroffen. Es liegen bereits 25 Anmeldungen vor.

 

Die Organisation haben die Aktiven aus dem „Atelier der Ideen“ der Bürgerstiftung St. Viktor übernommen.  Sie bitten um Teilnahme-Anmeldungen der Künstlerinnen und Künstler über die Formulare auf dieser Webseite der Bürgerstiftung St. Viktor. Anmeldeschluss ist der 1. November.

  • EXPO 19 Anmeldung.pdfbitte herunterladen und ausgefüllt zurück an martina.horstendahl@schwerter-mitte.de

 

02.12.2018

Schwerter EXPO-Künstler*innen begeistern an die 500 Besucher

Herzlichen Dank an die 16 Teilnehmer*innen der Ausstellung im Alten Rathaus der Schwerter Mitte am Markt

500 Besucher haben sich am ersten Adventswochenende für die EXPO-Ausstellung im Alten Rathaus in der Schwerter-Mitte interessiert - mit einer großen und positiven Resonanz in die Stadt hinein. Wir haben nur begeisterte und anerkennende Rückmeldungen erhalten, verbunden mit Wunsch und Rat, die EXPO im nächsten Jahr fortzusetzen. (Da das Alte Rathaus erst ab 2020 umgebaut wird, könnten wir das Gebäude noch einmal dafür nutzen). Sogar weitere Künstler*innen, die diesmal nicht dabei waren, haben sich bereits für das nächste Jahr angemeldet. 

Auch die Presse hat dankenswerter Weise wunderbar unterstützt mit entsprechenden Ankündigungen und Nachbesprechungen.

Alles in allem: die EXPO SCHWERTE 2018 war ein riesiger Erfolg!

Die präsentierte Vielzahl der Künstler*innen und die Vielfalt der Kunst-Stile haben einen bisher in Schwerte so noch nicht gekannten Reiz kreiert und die Aktion zu einem einzigartigen Erlebnis gemacht.

Die warme Atmosphäre im Haus machte deutlich, dass die  Künstler*innen - erstmals in einer Ausstellung gemeinsam unter einem Dach – alle zusammen ein hervorragendes Team gebildet haben.

Deshalb noch einmal ein großes Dankeschön an alle EXPO-Künstler*innen im Namen der Bürgerstiftung St. Viktor und der Kulturinitiative Schwerte (KIS).

Für 2019 haben wir anvisiert: Fortsetzung folgt!

Text und Fotos: Martina Horstendahl

EXPO-Impressionen

EXPO-Künstler*innen

Elisabeth Stark-Reding
Jan van Nahuijs
Annette Rusteberg
Elvira Sürig
Andrea Schütte
Eva Hammoudo
Franz-Josef Benda
Katrin Koopmann
Gabi Kleibsties
Karin Micke
Abbas Mandeh
Uschi Vielhauer
Holger Hülsmeyer
Monique Castagne
Felix Martin
Birgit Feike
Ruhr Nachrichten 05.12.2018

EXPO-Ende nach 2 Tagen


Einige der teilnehmenden Künstler*innen haben sich bei einer gemeinsamen Begehung des Alten Rathauses in der Schwerter Mitte bereits einen Ort für die Hängung ihrer Werke ausgesucht.

Begehung mit Künstler*innen bereitet              die große EXPO-Ausstellung vor

Noch sind die Böden für den Architekten zur Substanz-Probe geöffnet. Doch bis zum 1. Adventswochenende am 1. und 2. Dezember sind die fehlenden Dielenbretter wieder angebracht: Dann startet die große Ausstellung mit 18 Schwerter Künstler*innen im Alten Rathaus in der Schwerter Mitte am Markt: Die EXPO SCHWERTE 2018.

Bereits jetzt haben sich die Kreativen unter Führung von Martina Horstendahl (Mitorganisatorin aus der   Bürgerstiftung St. Viktor und Kulturinitiative Schwerte) die Räumlichkeiten angesehen und Orte zur Hängung ihrer Bilder ausgesucht. Über sämtliche drei Geschosse des alten Gebäudes wird die Kunst ausgestellt. Dabei wissen alle zu schätzen, dass zwar einerseits der "Charme einer beginnenden Baustelle" über allem ruht, zum anderen aber auch eine Chance gegeben ist, die Räume der Bürgerstiftung St. Viktor vor dem Umbau komplett und ohne Vorgaben sogar unentgeltlich für die Kultur nutzen zu können.

So stehen dann am 1. und 2. Dezember nicht nur den Künstler*innen, sondern natürlich auch allen Besucher*innen die Türen des Alten Rathauses am Markt weit offen zur Besichtigung der Ausstellung. Die Werke können auch erworben werden - kurz vor Weihnachten für manche Schwerter*innen und auch Auswärtige vielleicht ein Anreiz der besonderen Art für ein Geschenk für sich und andere.

Die Palette der sich präsentierenden Künstler*innen ist dabei genauso bunt und spannend wie die unterschiedlichen Stilrichtungen, die zu sehen sind. Die Ausstellung, die erstmals zahlreiche Schwerter Künstler *innen unter einem Dach vereint, wird von über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Künstler*innen wie z.B. Elisabeth Stark-Reding genauso mitgestaltet wie von dem "Newcomer" Felix Martin, der noch die Schule besucht.

Die Künstleri*innen hoffen auf zahlreiche Gäste der EXPO und freuen sich über Austausch und anregende Gespräche. Beginn ist am Samstag, 1. Dezember, um 11 Uhr mit einer kleinen Eröffnungsfeier.

Die EXPO SCHWERTE 2018 wird organisiert und unterstützt von der Bürgerstiftung St. Viktor, der Kulturinitiative Schwerte und einer Gruppe teilnehmender Künstler*innen.

Öffnungszeiten: Samstag, 1. Dezember, 11 bis 21 Uhr, Sonntag, 2. Dezember 11 - 19 Uhr.


Expo Schwerte 2018: Alle bildenden Künstler_innen                                    mit Bezug zu Schwerte unter einem Dach im Alten Rathaus

Orga-Team mit Kunstschaffenden plant fachmännische Verkaufspräsentation in der Schwerter Mitte                       und setzt auf ein kreatives und partnerschaftliches Miteinander verschiedenster Teilnehmer_innen

Alle Künstler_innen mit Bezug zu Schwerte unter einem Dach vereint - alle gemeinsam: Das ist die Vision, die die Bürgerstiftung St. Viktor (BSV) und die Kulturinitiative Schwerte (KIS) zusammen mit heimischen Kreativen verfolgen, wenn sie am ersten Adventswochenende zur „Expo Schwerte 2018“ in die Schwerter Mitte ins Alte Rathaus einladen.

Entstanden ist die Idee, als bei ersten Versammlungen der KIS vermehrt Klagen über einen starken Mangel an öffentliche Ausstellungsflächen in unserer Stadt laut wurden. Daraufhin haben sich die Kulturinitiative und die Bürgerstiftung zusammengetan, um mit  Raumangebot und Anregung zu dieser  Ausstellung einen ersten Schritt zur Lösung des Problems beizutragen. Beide Organisationen begleiten die Planungen, die Bürgerstiftung gibt auch finanzielle Unterstützung.

Das Kernteam der Expo-Vorbereitungen wird  jedoch neben Herbert Hermes (KIS) und Martina Horstendahl (BSV und KIS) hauptsächlich von einer Gruppe von Künstler_innen gebildet, die für dieses Projekt zusammengefunden hat und sich mit Fachwissen um Fragen wie Raum-Aufteilung, Platzvergabe und Präsentation von Kunst kümmert. Dazu gehören Eva Hammoudo, Andrea Schütte , Elvira Sürig, Jan van Nahuis und Annette Rusteberg

So wird zum 1. Und 2. Dezember ein passender Rahmen für die Gemeinschaftsschau erstellt,  die die Vielfalt künstlerischen Schaffens Schwertes widerspiegeln und Gelegenheit zu regen Austausch der Besucher mit den Kreativen bieten möchte.

Bisher sind neben Bildwerken auch Skulpturen und Installationen angekündigt,  die auf der Fläche der ehemaligen Museumshalle und des ersten Stockwerkes samt Hansezimmer ausgestellt werden.

Interessant ist jedoch nicht nur die Präsentation der heimischen Kunst, sondern auch die Möglichkeit, diese Kunst am ersten Adventswochenende zu erwerben: Vielleicht ist ja das ein oder andere Weihnachtsgeschenk darunter zu finden.

Bis dahin sind jedoch noch einmal alle Künstler_innen mit entsprechender Vita und Ausstellungserfahrung zum Mitmachen aufgerufen. Die Anmeldefrist zur  Teilnahme an der „Expo Schwerte 2018“ endet am 5.11.2018. Am 15.11.wird eine gemeinsame Begehung der Räume stattfinden.

Infos zur Anmeldung bei der KIS:  www.kulturinitiative-schwerte.de  und unter Mail: info@kulturiniative-schwerte.de

oder der Bürgerstiftung St. Viktor: www.schwerter-mitte.de und unter Mail: aktion@bürgerstiftung-mitte.de

Ein Teil des Expo-Orga-Teams mit Jan Nahuis und Andrea Schütte (1. Reihe), Elvira Sürig und Evan Hammoudo (2.Reihe) sowie Martina Horstendahl. Es fehlen auf dem Foto Herbert Hermes und Annette Rusteberg.

Expo 2018 -> in Kunst vereint

Ausstellung Schwerter Künstlerinnen und Künstler am 1. Adventswochenende im Alten Rathaus der Schwerter Mitte am Markt. Die Expo ist eine Gemeinschaftsschau von gestaltenden Künstler*innen der Stadt, die die Vielfalt künstlerischen Schaffens in Schwerte widerspiegeln möchte. Neben Präsentation und Verkauf eigener Werke sind auch Zusammentreffen und gedanklicher Austausch der Kreativen wichtige Aspekte.

Ausstellungszeiten

Samstag 01.12.:   11 – 21.00 Uhr     Sonntag 02.12:   11 – 19.00 Uhr

Gemeinsame Organisation:

·      Ca. 2,5 Quadratmeter Ausstellungsfläche je Künstlerin/je Künstler können zur Verfügung gestellt werden

·      Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt

·      Stellwände, Breite 1,20 m bzw. 0,70 m, sind in geringer Anzahl vorhanden, Sockel für Skulpturen oder Rahmen stehen nicht bereit

·      Auf- und Abbauarbeiten der Ausstellung (Stellwände, Hängung) werden gemeinschaftlich organisiert

·      Aufbau und Hängung am Freitag, 30. Nov.,  17 – 19.00 Uhr

·      Abbau am Sonntag, 02. Dezember,  19 - 20.00 Uhr

·      Präsenzzeiten an den Ausstellungstagen bitte auf dem beigefügten Formular angeben!  Zudem erfolgt noch eine Doodle-Abfrage dazu

Folgende Angaben werden erbeten:

·       Künstlerische Vita mit Ausstellungen/Ausstellungsbeteiligungen  + Foto

·      Künstlerische/s Genre/s

·      Fotos der Werke auf Datenträger oder als Datei

·      Web-Site, falls vorhanden

 

Die Ausstellung wird unterstützt von

Kulturinitiative Schwerte (KIS) Kontakt KIS: info@kulturinitiative-schwerte.de 

Bürgerstiftung St. Viktor (BSV) Kontakt BSV: aktion@bürgerstiftung-mitte.de