Die Akteure


Die Bürgerstiftung St. Viktor ist eine gemeinnützige Stiftung                     von Schwerter Bürgerinnen und Bürgern

Die Bürgerstiftung St. Viktor – Bauherrin des Umbaus und Betreiberin des neuen Ensembles Schwerter Mitte – ist eine gemeinnützige Stiftung von Schwerter Bürgerinnen und Bürgern. Sie ist wirtschaftlich und politisch unabhängig, konfessionell und parteipolitisch ungebunden.

Der Vorstand

Den Vorstand der Bürgerstiftung bilden Tobias Bäcker, Joseph Bender und Ulrich Halbach. Bettina Brennenstuhl als Kämmerin der Stadt Schwerte stellt die gute Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung sicher.

Die Ensemble-Leitung

Die Leitung des Ensembles liegt in den Händen von Martina Horstendahl.

 

Das Kuratorium

Bianca Dausend, Dimitrios Axourgos, Böckelühr Heinrich, Dirk Höhm, Gernot Folkers, Jürgen Harneit, Kurt Ehrke, Philipp Halbach, Thomas Buhl

Zusammensetzung siehe "Satzung" (Unterpunkt zu "Manifest)

Die Stifterversammlung:

siehe "Satzung" (Unterpunkt zu "Manifest")

 

Die Partner

Partner der Bürgerstiftung St. Viktor in der Projektentwicklung sind: die Evangelische Kirchengemeinde Schwerte, die Stadt Schwerte und ihr Kultur- und Weiterbildungsbetrieb, der Förderverein des Ruhrtalmuseums, die Bürgerstiftung Rohrmeisterei, das Netzwerk „Engagierte Stadt“, das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW mit dem Programm „Initiative ergreifen“ im Rahmen der Städtebauförderung, der Landschaftsverband Westfalen-Lippe und sein Museumsamt sowie die Nordrhein-Westfalen-Stiftung.

v.l. Ulrich Halbach, Joseph Bender, Martina Horstendahl, Bettina Brennenstuhl, Tobias Bäcker