Termine im Ensemble rund um St. Viktor am Markt

Februar

Samstag: 2. Februar: Ausstellung von Kindern und Erwachsenen der Malschule "KUNST mal anders" und der OGS Heideschule mit dem Thema "Kleine Heimat - Große Heimat", u.a.mit Traumhäusern, Vernissage 14 Uhr, Schwerter Mitte, Altes Rathaus am Markt, Eintritt frei, Spenden willkommen

Dienstag, 05. Februar: Philosophisches Café, Impulsvortrag mit Brigitte Fritz: "Die Grenzen der Toleranz" mit anschließender Diskussion, Organisation: Brigitte Fritz und Emmi Beck, Bürger-Projekt aus dem Atelier der Ideen der Bürgerstiftung St. Viktor, 18 Uhr, Altes Rathaus in der Schwerter Mitte am Markt, Brückstrasse 14, Eintritt frei, Spenden willkommen

Mittwoch, 13. Februar: "Heimische Autor*innen des vorigen Jahrhunderts", mit Alfred Hintz zum Thema "Juden in Schwerte", Moderation: Bianca Dausend, Organisation: Emmi Beck, Rahmenprogramm: Gerlinde Heinrich "Erinnerungskultur in Schwerte", Mitorganisation und Klavierbegleitung: Klaus Irmer "Jüdische Musik", Bürger-Projekt aus dem "Atelier der Ideen" der Bürgerstiftung St. Viktor, 19 Uhr, Altes Rathaus in der Schwerter Mitte am Markt, Eintritt frei, Spenden sind willkommen

Samstag, 16. Februar: Kultur am Samstag: Offene Druck-Werkstatt, Buchstaben drucken Wortspiele und Gedankenbilder, Leitung Martina Schulte, offenes Angebot der Bürgerstiftung St. Viktor, 11 bis 13 Uhr, Altes Rathaus in der Schwerter Mitte, Teilnahme frei, Spenden willkommen

Montag, 25. Februar: Atelier der Ideen, Treffen aller Engagierten und Interessierten zur Planung und Organisation eigener Bürger-Projekte, 18.30 Uhr, Altes Rathaus am Markt in der Schwerter Mitte    http://www.schwerter-mitte.de/buergerprojekte/atelier-der-ideen/


März

Mittwoch: 6. März: Eröffnung der Kunst-Ausstellung "closeRTo - Rosemarie Trockel entdecken" mit Werken von Schüler*innen des Ruhrtal-Gymnasiums, des Friedrich-Bährens-Gymnasiums, der Gesamtschule Gänsewinkel und des Berufskollegs Bergkloster Bestwig, Bürger-Projekt aus dem "Atlier der Ideen" der Bürgerstiftung St. Viktor, Altes Rathaus/ehem. Ruhrtalmuseum in der Schwerter Mitte am Markt (bis 27.03) http://www.schwerter-mitte.de/buergerprojekte/hommage-rosemarie-trockel/

Samstag, 09. März: Schwerengagierten-Café, Austausch bei Kaffee und Kuchen, 11 -13 Uhr, Schwerter Mitte, Altes Rathaus/ ehm. Museumshalle am Markt, Eintritt frei, Spenden sind willkommen 

Montag, 18. März: Atelier der Ideen, Treffen aller Engagierten und Interessierten zur Planung und Organisation eigener Bürger-Projekte, 18.30 Uhr, Altes Rathaus am Markt in der Schwerter Mitte  http://www.schwerter-mitte.de/buergerprojekte/atelier-der-ideen/

Samstag, 30. März: Kultur am Samstag: Werkstatt zu künstlerischer Ostereier-Gestaltung, mit Künstlerin Annette Rusteberg, 11 bis 13 Uhr, Altes Rathaus der Schwerter Mitte am Markt, Teilnahme frei, Spenden sind wilkommen. http://www.schwerter-mitte.de/buergerprojekte/kultur-am-samstag/


April

Dienstag, 2. April: Philosophisches Café mit Diskussion, Organisation: Brigitte Fritz und Emmi Beck, Bürger-Projekt aus dem Atelier der Ideen der Bürgerstiftung St. Viktor, 18 Uhr, Altes Rathaus in der Schwerter Mitte am Markt, Brückstrasse 14, Eintritt frei, Spenden willkommen

Samstag, 6. April: Elfchen-Werkstatt II, Schreiben kleiner Gedichte zum Thema Frühling/ Ostern, Anleitung: Eva Hammoudu und Ingrid Roth-Bußmann, offenes Bürger-Angebot aus dem Atlier der Ideen der Bürgerstiftung St. Viktor, 11bis 13 Uhr, Altes Rathaus in der Schwerter Mitte am Markt, Eintritt frei, Spenden willkommen

Mittwoch, 10. April: "Heimische Autor*innen des vorigen Jahrhunderts", Idee und Organisation: Emmi Beck, Beratung und Organisation: Klaus Irmscher, Bürger-Projekt aus dem "Atelier der Ideen" der Bürgerstiftung St. Viktor, 19 Uhr, Altes Rathaus in der Schwerter Mitte am Markt, Eintritt frei, Spenden sind willkommen

Samstag, 27. April: offenes Vortragen eigener Gedichte oder Lesung von Lieblings-Gedichten für jedermann und jedefrau, Organisation: Brigitte Firtz, Bürger-Aktion aus dem Atlier der Ideen der Bürgerstiftung St. Viktor, 11 Uhr, Altes Rathaus am Markt, Teilnahme kostenfrei, Spenden willkommen